Avatare sind geil, hip, trendy. Wie? Du weisst noch nicht was ein Avatar ist? Dann bist du weder hip, trendy und schon gar nicht geil. Ganz gleich: Avatare sind mittlerweile so geil, hip und natürlich trendy, dass sich neuerdings jeder sein eigenes System ausdenkt. Es lebe der Opensourcegedanke. Da wird solange parallel entwickelt bis durch den Jungel keiner mehr durchblickt.

Auch ich bin selbstverständlich ganz und gar hip, trendy und machmal auch geil, so dass ich mit meinen Comvatars vielleicht ein klein wenig zum Chaos mit beigetragen habe.

Nun also die neue Geschmacksrichtung: Pavatare. Steht für Personal Avatar. Im Gegensatz zu Gravatar wird hier ein dezentraler Ansatz gewählt. Das finde ich ja soweit noch in Ordnung. Leider kämpft man aber hier noch mit einigen elementaren Designproblemen, die erst noch gelöst werden müssen. Dann ist es aber hoffentlich auch hip, trendy und überaus geil. Vielleicht kann ich was dazu beitragen. Mal sehen…