Eine Woche Urlaub ist schon was Feines. So komme ich endlich mal dazu meinem Hobby als HTML Chirurg nachzugehen um in dieser Funktion das Design der Seite völlig zu verhunzen. Der Upload beginnt jetzt. Mal sehen ob der Patient das überlebt. “Schwester, das Skalpell bitte.”

Update vier schweistreibende Stunden später: Wie immer klappt natürlich nix, wie es geplant ist (hm, war es das denn?). Auf dem ollen Server von meinem Provider All-Inkl läuft natürlich ein uralter MySql Datenbank Herzschrittmacher. Zwischen den ganzen blutigen SQL Fehlermeldungen war noch schemenhaft die Versionsnummer 3.23.54 auszumachen bevor die Pumpe die Düse machte. Zu Hause habe ich natürlich nicht so einen alten Schrott, sondern da glänzt 4.1.bla. Werbeslogan: Jetzt noch viel Standard kompatibler. Blöd, dass die 3er Version keine Subquerys kann. So musste ich die ganzen SQL Statements zersägen und die entstandenen Brocken programmatisch wieder zusammen flicken. “Schwester, es ist ein Frankenstein Monster.”

Mein größtes Problem ist allerdings, dass mein regulärer Ausdruck zum dynamischen Auswerten von PHP Code in Posts offentsichtlich so ungünstig ist, dass der Server nach 30 Sekunden Ausführung das Skript von sämtlichen lebenserhaltenden Maschinen abhängt. Workaround: Weniger PHP Code. “Doktor, sollen wir jetzt zu machen und später noch mal reinschauen?”

Update 18 Stunden in Doppelschicht später: Neben defekten Herzschrittmachern hat die Datenbank noch ganz andere Probleme: Umlaute. Über diese Geschwüre habe ich mich ja schon an anderer Stelle ausgiebig ausgelassen. Machen wir es kurz. Eine ausgiebige Chemotherapie in Form von sorgfältig ausgewählten Datenbank-Updates in Verbindung mit zahlreichen reparierten Fremd-Plugins hat dem nun endgültig den Gar aus gemacht. Patient geheilt.

Ab hier stehen nur noch Schönheitsoperationen an. So muss diverser Inhalt noch an die neue HTML Struktur angepasst werden. Das gilt vor allem für die Urlaubsberichte. Und damit das klar ist: Das wird die letzte Schönheits OP für den Mist. Wenn ich das nächste mal umstelle, dann soll das gefälligst gescheit aussehen, ohne dass ich erst wieder stundenlang HTML-Knorpel entfernen muss.