» Der Shelby ist tot, es lebe der Shelby

Alle zwei Jahre quäle ich mich mit der Neuinstallation meines Heimrechners weil die alte Hardware dann mal wieder völlig veraltet ist. So auch dieses mal. Ich hasse sowas ja eigentlich wie die Pest, aber was soll man machen? Im Gegensatz zu meinen zwei letzten Rechnern, die ich alle irgendwie selbst zusammen gestückelt habe, ist dieser hier zwar auch aus selbst ausgesuchten Komponenten aufgebaut, aber zumindest bei Atelco bestellt und zusammen geschraubt worden. Bisher scheint auch ausnahmsweise alles mal nach Plan zu gehen. Dieser Text hier ist nach unglaublichen 2 Stunden Installation tatsächlich schon mit dem “neuen Shelby” geschrieben.

Bleibt noch zu erwähnen, dass der “Neue” in schwarz ziemlich schick aussieht. Zum ersten mal in meiner Computergeschichte habe ich darauf verzichtet, dem Rechner ein Wechselmediumlaufwerk zu spendieren. So hat der Rechner weder Diskettenlaufwerk noch CD-ROM/DVD. Beides habe ich mir als externe USB Version dazu bestellt.

» Ach, da war doch was…

Stimmt, die NFL Europe feierte am Wochenende mit dem Worldbowl 2005 ihren Saisonabschluß. Watt soll man sagen, die Galaxy endet auf dem 5ten von 6 möglichen Plätzen. Nur der Erzrivale Rhein-Fire ist noch schlechter. Dann ist ja alles in Ordnung ;)

Gewonnen haben den Worldbowl übrigens die Admirals. Wie gut der Gegner Thunder war, kann ich allerdings nicht sagen. Von der Saison habe ich bis auf ein Heimspiel und gelegentliches Tabelle betrachten, nicht wirklich viel mitbekommen. Das gilt leider auch für das Endspiel.

Bleibt die überhaupt spannendste Frage nach Saisonende immer noch offen: Wird aus der NFL Europe eine NFL Germany und mit den Admirals der letzte ausländische Vertreter einer aussterbenden Rasse ausgelöscht? Stay tuned…

» Geburtstagsgeschenke II

Nach dem ja gestern schon der grosse “Geburtstagsgeschenke I” Event gelaufen ist, gabs heute Teil II. Pierre und Tanja haben mich und Jessi zum Schnitzel essen eingeladen. Nun ist es ja immer ein Problem mich satt zu bekommen, weshalb das dann auch nicht irgendwelche Schnitzel waren…

Hau rein, das Essen wird kalt

Serviert wird das übrigens auf Pizzatellern. Wer also mal großen Hunger hat, sollte einfach mal im Restaurant Waldgeist in Diedenbergen vorbei schauen. Keine Superlative ohne Nachteil: Da der Preise doch extrem günstig für so eine Portion ist, wird der Gewinn eben über die Masse der ausgegebenen Essen erzielt. Das führt leider dazu, dass man nach dem Abschluß des Essens quasi direkt wieder rausgekehrt wird.

Wer es lieber etwas gemütlicher hat, bei ähnlichen Portionen aber in sehr viel gemütlicherem Ambiente sei auch das Baumstammhaus in Walluf empfohlen. Sehr nett und von hier aus gleich um die Ecke.

» Das Leben ist…

…eine Aneinanderreihung von Wiederholungen. Nach dem letztes Jahr Jess und ich umgezogen sind und das Jahr davor Pierre seine Außenstelle in Gaualgesheim eröffnet hat, ist nun Schorsch dran, sich räumlich zu verändern.

Schorsch und die lange Leitung

Dazu bedarf es aber wie immer einiger Vorarbeit in Form von Renovierung. Zusammen mit Kollegen hatte er unter der Woche schon losgelegt, nun ging es aber mit den offiziellen Terminen in die heiße Phase. Heute war “Streichen I” angesagt. Dazu haben sich auch noch Pierre und Tanja und außerdem die gute alte “Frau Konrad” eingefunden. Wer hätte das gedacht!? Die kurzen Haare und der Doktorkittel stehen ihm allerdings viel besser als die langen Haare aus dem Studium. Nur das Hackebeil wirkt etwas befremdlich…

Unser Metzger Dr. Konrad

» Geburtstagsgeschenke I

Juhu, heute habe ich den von Pecko und Alex geschenkten Besuch im Europapark mit den Zweien und natürlich meinem Nuffel eingelöst. Das Wetter war mit ca. 20 Grad Celsius genau richtig, nicht zu heiß und nicht zu kalt. Das hat sogar gereicht, mehrfache Duschen der diversen Wasserbahnen, gelassen hinzunehmen.

Geschwisterliebe

Schulferien sind auch noch keine, was zu sehr überschaulichen Verhältnissen in den Warteschlangen führte. Wir konnten sämtliche Hauptattraktionen mindestens einmal fahren. Wer den Park kennt und weiß, wie es dort bei gutem Sommerwetter in Schulferien aussieht, wird uns sicher beneiden, da man normalerweise gerade mal die Hälfte der Attraktionen schafft.

Impressionen: Der Matterhorn Blitz

Der neue Themenbereich Portugal wurde in diesem Jahr neu eröffnet. Nach alter Europapark-Eröffnungstradition besteht dieser Themenbereich im ersten Jahr nur aus der Hauptattraktion. Hier: Atlantica, eine Wasserachterbahn, ähnlich Poseidon im Griechischen Themenbereich, nur kürzer, mit mehr Sitzplätzen und regulierbarem Durchnässungsgrad der Mitfahrer. Die Attraktion selber steht zwar nicht völlig nackt da, aber durch die ansonsten fehlende Infrastruktur in diesem Themenbereich, ist das doch etwas mau. Im zweiten Jahr wird dann die Infrastruktur und Thematisierung abgeschlossen, so dass dann hoffentlich ein besseres Bild entsteht. Auch die Integration des Bereichs in den restlichen Park finde ich noch nicht so gelungen, da einer der beiden Eingänge ziemlich schmal ist und zwischen zwei Gebäuden fast nicht auffällt und der andere Eingang eigentlich gar keiner ist, da man diesen quasi nur zufällig beim Spazieren entdeckt. Wäre Atlantica nicht so hoch und aus der Ferne zu sehen, wäre wahrscheinlich in “Portugal” gar nichts los gewesen.

» Wordpress Upgrade

Es ist doch tatsächlich vollbracht. Das Wordpress hat ein Upgrade auf Version 1.5.1.2 erfahren. Abgesehen davon haben die Urlaubsseiten ein etwas schöneres Layout bekommen. Das sollte ja eigenlich kurz nach der WP 1.2. Integration im letzten Jahr passieren… Na ja, gut Ding’ will Weile haben.

Auf jeden Fall scheint jetzt alles erstmal wieder zu funzen. Gegen Trackback- und Kommentarspam habe ich die Plugins TB-Spamblocker und Hashcash installiert. Zuletzt hat das mit WP 1.2 doch stark Überhand genommen. Ich bin gespannt, wie die Plugins sich bewähren werden.

» Der neue Internet Explorer 7

Die Featureliste des neuen Internet Explorers Version 7 hört sich doch recht bekannt an:

  • Integrierter RSS Reader
  • Tabbed Browsing
  • IDN - International Domain Names also sowas wie sören-weber.de
  • Verbesserter CSS Support

Dazu kommt noch diverser Sicherheitskram an deren Implementierung sich dann wieder die Geister scheiden werden… Das hört sich doch alles nicht sehr innovativ an. Konkurenten können das schon seit Jahren. Mit diesen “Neuerungen” wird MS zwar wieder aufschließen können, überholen wird damit aber nicht drin sein!

» Führerscheinprüfung für Programmierer

Ja Himmel hilf. Da bin ich gerade dabei, mein Wordpress und alle damit lieb gewordenen Plugins auf die nächste Version 1.5.1 zu heben und dabei völlig am Verzweifeln. Da gibt es also auf der einen Seite das super duper erweiterbare Wordpress, dass (so vielfach auf der WP-Seite hervorgehoben) es Entwicklern doch sooo leicht macht WP um neue Funktionalitäten zu ergänzen. Das mag zwar auf der einen Seite stimmen, doch was hilft einem dass, wenn diese Schnittstellen lausig dokumentiert sind?

Auf der anderen Seite gibt es die Plugin-Entwickler. Vielleicht gerade weil die Dokumentation so schlecht ist, saugen auch viele Plugins “große Zeit”. Um nicht in lupenreine Anglizistik zu verfallen: Fucken gnadenlos up!

Zwei Plugins. Zwei langweilige kleine Plugins. Und ich sitze für jedes mindestens einen Tag dran, um die Fehler der Hobby-Programmierer zu beseitigen. Ich bin für die Einführung des Führerschein auf Probe für Programmierer. Jawohl. Wer keine Doku schreibt, darf demnächst wieder die Schreibmaschine benutzen. Wer seinen Code nicht testet, repariert seine Autoelektronik zukünftig mit Hilfe eines Lötkolbens selbst. Und wer meint, er ist immer noch fehlerlos, der DAU habe sein Plugin nur falsch benutzt, wird umgehend erschossen.

Vielleicht schaffe ich es ja irgendwann doch noch, die Migration abzuschließen… Schaun mer ma!