» Domain-Umzug

Hin und wieder kam es vor, dass meine Domains nur unzureichend erreichbar waren. Da im Vergleich zu anderen Accounts bei meinem Provider All-Inkl diese Probleme nicht auftreten, habe ich einfach mal ne Mail an den Support geschrieben. Resultat: Ich bin zum Glück nicht der Verursacher der Ausfälle, dafür scheint ein Script eines anderen Accounts auf dem selben physikalischen Server verantwortlich zu sein. Die Jungs haben mir auf jeden Fall angeboten, meine Domain auf einen anderen Server umzuziehen. Ich habe das Angebot dann auch gerne angenommen. Heute Nacht ist es dann soweit.

Auf Grund der Umstellung der Routing-Tabellen kann es noch vorkommen, dass diese Domain erst in zwei Tagen wieder erreichbar ist. Ob dann noch alles so funktioniert wie jetzt, bleibt spannend abzuwarten. Großes Lob auf jeden Fall an den Support von All-Inkl. Zwischen erster Mail und Umzug sind nicht mal drei Tage vergangen. In dieser Zeit hat es 1und1 noch nicht mal geschafft auf die initiale Mail zu antworten!

» Pavatare - Avatare wohin man schaut

Avatare sind geil, hip, trendy. Wie? Du weisst noch nicht was ein Avatar ist? Dann bist du weder hip, trendy und schon gar nicht geil. Ganz gleich: Avatare sind mittlerweile so geil, hip und natürlich trendy, dass sich neuerdings jeder sein eigenes System ausdenkt. Es lebe der Opensourcegedanke. Da wird solange parallel entwickelt bis durch den Jungel keiner mehr durchblickt.

Auch ich bin selbstverständlich ganz und gar hip, trendy und machmal auch geil, so dass ich mit meinen Comvatars vielleicht ein klein wenig zum Chaos mit beigetragen habe.

Nun also die neue Geschmacksrichtung: Pavatare. Steht für Personal Avatar. Im Gegensatz zu Gravatar wird hier ein dezentraler Ansatz gewählt. Das finde ich ja soweit noch in Ordnung. Leider kämpft man aber hier noch mit einigen elementaren Designproblemen, die erst noch gelöst werden müssen. Dann ist es aber hoffentlich auch hip, trendy und überaus geil. Vielleicht kann ich was dazu beitragen. Mal sehen…

» Blue Shelby 2.0

Mein neues Wordpress Theme: Blue Shelby 2.0

  • Die Seite hat ein neues Gesicht bekommen. Im Herzen pocht mittlerweile nur noch ausschliesslich Wordpress. Sämtliche von mir geschriebenen propritären Skripte für die Präsentation wurden in den Ruhestand geschickt.
  • Die letzten statischen Seiten wurden in das Wordpress übernommen. Dazu zählen auch die Urlaubsberichte. Ich bin jetzt also zu 100% von Wordpress abhängig.

» Accessibility

Sämtliche statischen Seiten wurden hinsichtlich der Zugänglichkeit überarbeitet. Die Texte wurden mit hierarchischen Überschriften versehen und sollten somit auch für Screenreader und andere alternative Ausgabeformen zugänglich sein.

» phpBB - Ich bin drin

Nach gut einem Monat haben sich die phpBB-Jungs endlich dazu entschieden unter mindestens sechs Bewerbern mich die Syndication (also RSS/Atom Feeds) im neuen phpBB3 coden zu lassen:

Hello,
you were chosen for the project “Syndication System” within the community coding project, my congratulation. Smile

Wollen wir mal hoffen, dass das phpBB3 keine Totgeburt wird, denn das Projekt hat eben erst seinen Kopf verloren. Wenn’s dumm läuft, wachsen da jetzt sieben neue nach von denen jeder was sagen will. Na dann: Happy hacking…

» Meine 15 Minuten Ruhm

Im Zeitalter des Internets müsste es wohl eher 15 MB Ruhm heißen. Ganz egal, ich bin gebauchpinselt (ein Ausdruck, den ich bisher eigentlich nur von Markus kannte) denn mein Comvatars Plugin wird immer erfolgreicher, so dass ich es sogar schon ins offizielle Gravatars Blog geschafft habe. Z.Z. bastel ich gerade auf Wunsch an einer stark erweiterten Version, die dann auch eine Admin-Page enthält und mehrsprachig ist.

Aus dem zweiten Projekt phpBB ist bisher nichts geworden. Bisher hat sich dort noch niemand gerührt. Und dass nach über vier Wochen Projektausschreibung. Dies mag an den personellen Problemen des Projekts liegen. Ob ich unter diesen Umständen dort noch mitmachen will, lasse ich mal solange offen, bis ich endlich mal von den Herren einen Bescheid in irgendeiner Form bekomme.

» Operation am offenen Herzen

Eine Woche Urlaub ist schon was Feines. So komme ich endlich mal dazu meinem Hobby als HTML Chirurg nachzugehen um in dieser Funktion das Design der Seite völlig zu verhunzen. Der Upload beginnt jetzt. Mal sehen ob der Patient das überlebt. “Schwester, das Skalpell bitte.”

Update vier schweistreibende Stunden später: Wie immer klappt natürlich nix, wie es geplant ist (hm, war es das denn?). Auf dem ollen Server von meinem Provider All-Inkl läuft natürlich ein uralter MySql Datenbank Herzschrittmacher. Zwischen den ganzen blutigen SQL Fehlermeldungen war noch schemenhaft die Versionsnummer 3.23.54 auszumachen bevor die Pumpe die Düse machte. Zu Hause habe ich natürlich nicht so einen alten Schrott, sondern da glänzt 4.1.bla. Werbeslogan: Jetzt noch viel Standard kompatibler. Blöd, dass die 3er Version keine Subquerys kann. So musste ich die ganzen SQL Statements zersägen und die entstandenen Brocken programmatisch wieder zusammen flicken. “Schwester, es ist ein Frankenstein Monster.”

Mein größtes Problem ist allerdings, dass mein regulärer Ausdruck zum dynamischen Auswerten von PHP Code in Posts offentsichtlich so ungünstig ist, dass der Server nach 30 Sekunden Ausführung das Skript von sämtlichen lebenserhaltenden Maschinen abhängt. Workaround: Weniger PHP Code. “Doktor, sollen wir jetzt zu machen und später noch mal reinschauen?”

Update 18 Stunden in Doppelschicht später: Neben defekten Herzschrittmachern hat die Datenbank noch ganz andere Probleme: Umlaute. Über diese Geschwüre habe ich mich ja schon an anderer Stelle ausgiebig ausgelassen. Machen wir es kurz. Eine ausgiebige Chemotherapie in Form von sorgfältig ausgewählten Datenbank-Updates in Verbindung mit zahlreichen reparierten Fremd-Plugins hat dem nun endgültig den Gar aus gemacht. Patient geheilt.

Ab hier stehen nur noch Schönheitsoperationen an. So muss diverser Inhalt noch an die neue HTML Struktur angepasst werden. Das gilt vor allem für die Urlaubsberichte. Und damit das klar ist: Das wird die letzte Schönheits OP für den Mist. Wenn ich das nächste mal umstelle, dann soll das gefälligst gescheit aussehen, ohne dass ich erst wieder stundenlang HTML-Knorpel entfernen muss.

» Keine gute Zeit zum Bewerben

Verdammt, ich habe mich beim phpBB Projekt beworben um dort das RSS feature zu implementieren, nur um heute zu erfahren, dass es da bisher schon 5 Mitbewerber gibt. Na ja, das ist immer noch eine Chance von 16,6%. Entschieden wird nächste Woche. Aber vielleicht sind es dann noch mehr Bewerber.

» Atelco, der Computerhändler meines Vertrauens

Sagenhaft, ich bin von diesem Laden immer überzeugter. Vor ein paar Wochen hatte ich ja schon meinen neuen Rechner dort gekauft, nun war ich da um meinen alten mal “Inspizieren” zu lassen. Fakt war, dass er bei diesem Wetter immer öfter abgeschmiert ist. Wenn man dann mal einen Ventilator reingehalten hat, war alles bestens. Irgendwas in der Maschine wird also zu heiß. Sämtliche Lüfter funktionierten allerdings.

Also habe ich mal die Jungs von Atelco da rein schauen lassen. Man sollte sich zuvor einen telefonischen Termin geben lassen. Habe ich gemacht. Um 13:30 sollte ich dran sein, da war aber noch ein Sorgenkind vor mir. Um 13:45 gings dann endlich los. Mit Engelsgeduld hat sich der Techniker alles erklären lassen und sich dann rund 1 Stunde Zeit genommen um verschiedene Sachen zu testen. Vorführeffekt sei Dank :( , ist die Mühle natürlich nicht abgeschmiert. Ganz egal, was wir versucht haben. Auf mein Bitten hin, hat er dann den CPU Lüfter ausgetauscht und noch einen zusätzlichen Gehäuselüfter eingebaut.

Jetzt läuft datt Dingens einwandfrei, ist ein ganzes Eck leiser als vorher und das Ganze, also zwei Lüfter plus Service, hat nur 23,49 Euro gekostet. Ich bin schwer begeistert. Atelco mag zwar an Hardware nicht immer die Auswahl haben, die man sich gerne wünschen würde, aber das liegt vielleicht daran, dass sie nur Sachen ins Sortiment aufnehmen, die sich bewährt haben. Mein Urteil: Thumbs up!

» Email für mich

Ein Meilenstein:

  • Ich habe mich dazu entschlossen, meine Emails nun auch über das Web zugänglich zu machen. Das ganze funktioniert mit hmail Mailserver und Squirrel Webmail Interface. Die Vorbereitung hat zwar über ein Jahr gedauert, dafür bin ich mit dem Resultat sehr zufrieden.
  • Aus technischen Gründen musste ich die öffentliche Statistik des Pphloggers leider sperren. Für Voyeuristen eine klare Niederlage.
  • Es gibt eine neue Seite, die sämtliche installierten Plugins des Wordpress anzeigt. Das habe ich beim Markus gesehen und musste es gleich adoptieren.

Bad Behavior has blocked 611 access attempts in the last 7 days.